Skip to main content

Wir testen für Euch die aktuellen Ergometer, Indoor Cycles und Heimtrainer!

Ratgeber Rollentrainer

Mache dein Fahrrad mit dem Rollentrainer zum Ergometer!

Mit einem Rollentrainer kannst du dich das ganze Jahr hindurch rundum fit halten. Du musst dafür nicht einmal einen Heimtrainer oder dergleichen besitzen. Vielmehr kannst du dein eigenes Fahrrad zum Ergometer umfunktionieren. Und das schon mit wenigen Handgriffen. Hier erfährst du alles über Rollentrainer und wie du damit aktiv etwas für deine Gesundheit und deine körperliche Fitness tun kannst.

Rollentrainer – einfach zuhause Rad fahren

Du liebst es, in deiner Freizeit zu radeln? Oder du betreibst vielleicht sogar hobbymäßig Radsport, um dich fit zu halten? Dann ist ein Rollentrainer genau das richtige für dich. Hier findest du einen Testbericht über den Elite Turbo Muin Direct Mount Rollentrainer.
Damit kannst du dein Bike sogar ganz bequem zu Hause nutzen und dich in den eigenen vier Wänden fit halten. Wenn du einen Rollentrainer hast, brauchst du nichts weiter zu tun, als dein Fahrrad darauf zu fixieren – und einfach loszufahren. Die ideale Möglichkeit also, um dein Radsporttraining auch bei schlechter Witterung ausüben zu können oder um generell etwas für eine bessere Kondition und eine gute Figur zu tun.

Was ist ein Rollentrainer?

Tacx Rollentrainer Booster, Hellblau, T2500 -

Bei der klassischen Rolle wird das Hinterrad eingespannt. Der Widerstand wird, über eine einstellbare Kunststoff- oder Metallwalze die gegen das Hinterrad drückt, reguliert.

Bei einem Rollentrainer handelt es sich um einen sehr stabiles Trainingsgerät, das aus deinem Fahrrad ein Heimtrainer oder Ergometer macht. Ein großer Vorteil des Rollentrainers ist, dass du deine gewohnte Sitzposition auch beim Indoor Cycling einnimmst und nicht erst ein Ergometer oder Spinning Bike auf deine bevorzugte Körperhaltung einstellen mußt. 
Es gibt drei Arten von Rollentrainern:

 

Rollentrainer klassisch

Beim klassische Rollentrainer wird das Hinterrad in ein Metallgestell eingeklemmt. Der Reifen läuft auf einer kleinen Rolle über die der Tretwiderstand reguliert wird. Durch die Fixierung des Hinterrades steht das Rad sehr stabil. Bei den  meisten Rollentrainern ist das Hinterrad, durch die Rolle über die das Hinterrad läuft, höher als das Vorderrad. Um diesen Niveau unterschied auszugleichen bieten die Hersteller unterlagen aus Kunststoff an. Diese Blöcke haben nicht nur den Vorteil dass Du nicht ständig bergab fährst, sondern Sie verhindern schwarze Gummistreifen auf deinem Parkett. Nachteile der Rollentrainer sind  der Abrieb der Reifen und  die Geräuschentwicklung. Um die Lautstärke zu reduzieren bieten viele Hersteller spezielle Reifen für die Trainingsrollen an. Idealerweise sollte der Trainingsreifen kein Profil haben. Auch für das Mountainbike gibt es diese speziellen Reifen für den Rollentrainer.

Gebremst werden diese Geräte überwiegend mit Magnetbremsen. Die Firma Elite bietet bei einigen Geräten ein Bremssystem bei dem das Schwungrad vollständig in Öl läuft.

 

123
Elite Rollentrainer Novo Mag Force Tacx Rollentrainer Booster Kinetic Road Machine Smart Bike-Trainer
Modell Elite Rollentrainer Novo Mag ForceTacx Rollentrainer BoosterKinetic Road Machine Smart Bike-Trainer
Bewertung
Preis

ab 129,99 € 209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 125,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

532,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis & Produkt InfosBei kaufen*Preis & Produkt InfosBei ebay kaufen*Preis & Produkt InfosBei kaufen*

Direct Mount Trainer mit Smart Technology

Tacx Fahrrad Heimtrainer NEO Smart, T-2800 -

In den Direct-Mount-Trainer wird das Fahrrad ohne Hinterrad eingebaut. Dadurch gibt es keinen Verschleiß am Reifen und die Geräuschentwicklung ist deutlich geringer.

Die neueste Generation von Rollentrainer sind Direct Mount Trainer. Dabei wird das Fahrrad ohne Hinterrad in den Rollentrainer gespannt. Die Antriebsritzel befinden sich auf dem Trainer. Ein großer Vorteil dieser Systeme ist dass kein Reifen- und Rollenabrieb entsteht und das die Trainer dadurch deutlich Leiser sind als die klassische Rolle.

Viele dieser Geräte bieten auch Smarte Funktionen an. So kann das Training via Bluetooth über Apps am Smartphone oder Tablet gesteuert werden.

Hochwertige Direct- und Klassische Rollentrainer bieten auch die Möglichkeit für virtuelles Training an und verfügen über eine integrierte Wattmessung. So das aus dem Fahrrad ein Fahrradergometer wird.

Rollentrainer dieser Art lassen sich mit deinem PC, Tablet  oder dem Fernseher verbinden. Willst du virtuell bei der Tour de France mit dabei sein oder vielleicht in gebirgigem Gelände die Gegend erkunden? All das und mehr ist mit diesen Rollentrainern ohne Weiteres möglich.

123
Elite Drivo Rollentrainer Tacx Fahrrad Heimtrainer NEO Smart, T-2800 Elite Turbo Muin Smart B+ Rollentrainer
Modell Elite Drivo RollentrainerTacx Fahrrad Heimtrainer NEO Smart, T-2800Elite Turbo Muin Smart B+ Rollentrainer
Preis

ab 1.149,95 € 1.156,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.273,04 € 1.649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 624,91 € 656,67 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Geschwindigkeit
Entfernung
Fahrzeit
Kalorienverbrauch
Triffrequenz
Leistung in Watt
Bremssystem

elektronische Wirbelstrombremse

Magnetisch

Schwungrad das in Spezialöl läuft

Maximaler Widerstand

2000 Watt

2200 Watt

Progressiv zur Trittfrequenz

Radgrößen

MTB und Rennrad

MTB und Rennrad

MTB und Rennrad

Programme/Steuerung

Appsteuerung über Bluetooth oder ANT

Appsteuerung
Durch Bluetooht und ANT mit Software von Drittanbietern kompatibel

Appsteuerung My E-Training 1Jahr kostenlos danach ab 9,99 pro Jahr

Widerstandsregulierung über Trittfrequenz und Gangschaltung am Rad

Preis

ab 1.149,95 € 1.156,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.273,04 € 1.649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 624,91 € 656,67 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis & Produkt InfosBei kaufen*Preis & Produkt InfosBei kaufen*Preis & Produkt InfosBei ebay kaufen*

 


Tacx Rollentrainer Antares T1000 -

Die „Freie Rolle“ schult Gleichgewicht und Reaktionsvermögen.

Freie Rolle

Bei der freien Rolle fährt der Sportler mit seinem Rad auf drei Rollen. Dabei muss er wie beim normalen Fahrradfahren die Balance halten. Das trainieren auf der freien Rolle schult nicht nur die Kraft und Ausdauer sondern auch das Gleichgewicht. Allerdings muss man während  der gesamten Trainingszeit hoch Konzentriert sein. Freie Rollen gibt es mit und ohne Widerstandsverstellung.

 

 

 

 

123
Tacx Rollentrainer Antares T1000 Tacx Trainingsrolle Galaxia T1100 Elite Rollentrainer Arion Mag
Modell Tacx Rollentrainer Antares T1000Tacx Trainingsrolle Galaxia T1100Elite Rollentrainer Arion Mag
Bewertung
Preis

ab 138,00 € 195,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

249,00 € 285,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

249,00 € 380,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis & Produkt InfosBei kaufen*Preis & Produkt InfosBei kaufen*Preis & Produkt InfosBei kaufen*

Die Sache mit der Lautstärke

Viele Rollentrainer erzeugen eine recht ausgeprägte Geräuschkulisse. Je nach Widerstandsfeature kannst du hier bereits beim Kauf des Gerätes gegensteuern. Ganz vermeiden lässt sich jedoch die Lärmentwicklung nicht. Vor allem, wenn du ein Fahrrad mit neuen Profilrädern auf dem Rollentrainer fixierst, könnten sich deine Nachbarn gestört fühlen, wenn du trainierst. So ist es nicht unüblich, dass Geräusche von zwischen 50 und 85 dB(A) entstehen.

Um Ärger mit den Nachbarn zu vermeiden solltest Du dich für einen Direct Mount Trainer oder zumindest für einen speziellen profillosen und daher leiseren Trainingsreifen entscheiden. Eine Trainingsmatte unter dem Rollentrainer reduziert ebenfalls Geräusche und sorgt dafür, dass der Schweiß nicht auf den Fußboden tropft.

Die Montage des Rades

Bei den klassischen Rollentrainern wird das Hinterrad  direkt an der Achse eingeklemmt. Die Hersteller liefern dafür  einen speziellen Schnellspanner mit. Dieser ersetzt den Schnellspanner aus dem Fahrrad. Überprüfen Sie zuvor in der Bedienungsanleitung für Ihr Fahrrad, ob der Rahmen für die Montage in der Trainingsrolle zugelassen ist. Vor allem sehr leichte Rahmen aus Kohlefaser sind oftmals nicht geeignet in eine Rolle eingespannt zu werden.

Vor dem ersten Rollentraining

Du hast dich für einen Rollen-Trainer entschieden? Dann solltest du dich auf Folgendes einstellen. Obwohl du beim Indoor-Training, wie gewohnt, auf deinem Fahrrad Platz nimmst, ist das Fahrgefühl zunächst völlig anders. Beim Outdoor-Radeln wird dein Gleichgewichtssinn beansprucht, weil sich das Fahrrad leicht nach rechts und links bewegt und du diese Moves nahezu instinktiv ausgleichst. Beim Rollentrainer ohne freie Rolle ist das Rad hingegen starr fixiert. Darüber hinaus wird dir sicherlich auch der übliche Fahrtwind fehlen, der dir beim Outdoor-Radeln „um die Ohren weht“. Beim Indoor-Training entfällt diese kühle Brise, sodass du mächtig ins Schwitzen kommen wirst. Deshalb ist es wichtig beim Rollentraining regelmässig zu trinken.

Je nach Intensität solltest du 500 bis 700 Milliliter Flüssigkeit pro Stunde trinken.
Um das Training Abwechslungsreicher zu gestalten nutze eine Trainingsapp oder fahre virtuelle Fahrradstrecken nach. Alternativ kannst du auch unserem  Ergometer Trainingsplan trainieren. Und für alle die wenig Zeit haben bietet sich hochintensives Intervalltraining, mit unserem HIIT Trainingsplan an.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen