Skip to main content

Wir testen für Euch die aktuellen Ergometer, Indoor Cycles und Heimtrainer!

Sportstech Speedbike SX 400 im Test

Was kann das Sportstech Indoor Cycle SX 400?
Für wen eignet sich das Spinning Bike?
Wie schnell und einfach lässt sich das Bike zusammenbauen?

Diese und noch viele weitere Fragen beantworte ich in diesem Test über das Sportstech Speedbike SX 400.
Ihre Speedbikes bietet Sportstech derzeit in vier Modellvarianten ab 230.-€ an.
Für diesen Spinning Bike Test habe ich das beliebte Modell Speedbike SX 400 gekauft. Der Preis liegt derzeit bei ca. 500.-€.

Für alle die nicht den ganzen Test lesen wollen beginne ich mit dem Testfazit und den Stärken und Schwächen des Sportstech SX 400 Indoor Cycles.

 


Spinning Bike Test Zusammenfassung

Das Sportstech Speedbike SX 400 kann seinen Ursprung nicht verheimlichen. Die Konstruktion und der fehlende Freilauf weisen eindeutig auf ein Spinning Bike hin. Im Test haben mich die  Optik, Stabilität und die Laufeigenschaften des Bikes begeistert.

Mit der App versucht der Hersteller, den Einsatzbereich noch etwas zu erweitern. Die App ist aber nicht auf dem neuesten Stand und braucht dringend eine Überarbeitung.

Testfazit: Wer ein stabiles Indoor Cycle ohne digitalen Schnickschnack sucht, um damit viele Tausend Trainingskilometer abzuspulen, dem kann ich das  Sportstech Speedbike SX 400 auf jeden Fall empfehlen.

Hier könnt ihr das Indoor Cyle SX400 auf Amazon bestellen.

 


Für wen eignet sich das Indoor Cycle SX 400

Das Sportstech SX 400 ist wegen der Sitzposition am besten für sportliche Personen geeignet.
Wer eine aufrechte Sitzposition bevorzugt, sollte auf einen Fahrradergometer oder Heimtrainer ausweichen.

Das Indoor Cycle von Sportstech ist sehr stabil und daher auch für schwerere Personen bis 150 Kilogramm einsetzbar.
Der Rahmen ist groß, deshalb ist das Bike auch für Personen bis zu 2,00 Meter Körpergröße fahrbar. Da das Verhältnis von Beinlänge und Körpergröße stark variieren kann, sollten große aber auch kleine Personen vor dem Kauf Ihre Schrittlänge (Innenbeinlänge) ausmessen.
Die höchste Satteleinstellung ist für eine Schrittlänge bis 96cm geeignet.
Die tiefste Sattelposition eignet sich für eine Schrittlänge bis 71cm. Dies entspricht meist einer Körpergröße um ca. 1,60 Meter.
Bei einer Körpergröße um 1,60 Meter ist es sinnvoller das Sportstech Speedbike SX 200 zu kaufen. Dieses Modell ist etwas niedriger und der Abstand zum Lenker ist kürzer.

Stärken des Speedbikes SX 400

Stabil

Einfache Montage

Große Schwungscheibe

Sehr leise

StreetView

Top-Preis-Leistung

 

Schwächen des SX 400

Computer + App

Handpulssensoren

Video zum Spinning Bike Test

Was kann ich mit dem SX 400 Indoor Cycle trainieren?

  • Ausdauertraining
  • Krafttraining
  • Spinning ( Training in der Gruppe mit Musik)
  • Intervalle
  • HIIT ( Hoch intensive Intervalle)

Dr. Achim Schmitt ist ehemaliger Radrennfahrer, Radsportexperte, Sportmediziner und Buchautor. Er hat ein Indoor Cycling Ratgeber für Einsteiger und Fortgeschrittene geschrieben. In seinem Buch erklärt er die richtige Einstellung des Indoor Cycles und gibt Trainingsempfehlungen.  Damit keine Langeweile aufkommt hat er auch einige Motivationshilfen in seinem Buch beschrieben.

Indoor-Cycling -


Anlieferung und Aufbau

Der Hauptrahmen mit Schwungscheibe war bei der Anlieferung unseres Testbikes komplett montiert

Für den Transport nach der Anlieferung solltet Ihr Euch einen Helfer organisieren. Da das Sportstech SX 400 Indoor Cycle mit Verpackung fast 65 Kilogramm wiegt (Herstellerangabe 60 KG) wird das Bike von einer Spedition angeliefert. Die Spedition liefert nicht bis an die Haustüre wie ein Paketdienst, sondern nur bis an die Bordsteinkante.

Da meine Garage ebenerdig ist, hat der Speditionsfahrer das Paket mit dem Hubwagen in der Garage abgestellt. Von dort habe ich die Teile einzeln in die Wohnung getragen. Aber Vorsicht, der Hauptrahmen mit Schwungscheibe wiegt dann immer noch über 40 Kilo.

Ist erst einmal alles ausgepackt, lässt sich die Montage innerhalb von 15 Minuten von einer Person erledigen. Die einzelnen Arbeitsschritte werden in der Bedienungsanleitung mit Bildern und mit Text dargestellt und erklärt. Die Kleinteile sind auf einer Kartonplatte mit Beschriftung eingeschweißt.

 

Diese Teile müssen an das Speedbike SX400 montiert werden

Sehr gut gelöst ist auch der Aufkleber mit der Drehrichtung für die Pedale. Das linke Pedal hat ein Linksgewinde und das rechte Pedal hat ein Rechtsgewinde (wie beim Fahrrad).
Die Batterien sind entgegen der Produktbeschreibung im Lieferumfang enthalten. Beim Zusammenbau habe ich die Gewinde der Verstellschrauben und den Schlitten der Lenker- und Sattelverstellung mit etwas Montagefett versehen. Dadurch lassen sich die Schrauben leichter lösen und das Horizontale verschieben von Lenker und Sattel geht einfacher.

 

Speedbike SX400 Aufbauvideo der Firma Sportstech

Wie wird das Speedbike SX 400 eingestellt?

Das Gerät ist mit vier Knebelschrauben ohne Werkzeug komplett einstellbar. Die beiden Knebel für die Lenker- und Sattelhöhe sind zusätzlich mit einem Bolzen versehen, der in den entsprechenden Bohrungen der Sattelstütze oder Lenkerhöhenverstellung einrastet. Leider liegt der Abstand der Bohrungen 2,5cm auseinander, dadurch lässt sich die Sattel- und Lenkerhöhe nur bedingt exakt einstellen. Vor allem Radsportler merken sofort, wenn der Sattel ein oder zwei Zentimeter zu tief oder zu hoch ist. Deshalb wäre eine stufenlose Höhenverstellung an dem SX 400 sinnvoller.
Um die Sattelhöhe feiner zu justieren, kann man den Sattel am Sattelkloben noch um etwa 1cm in der Höhe verstellen.
Die horizontale Verstellung des Lenkers und des Sattels erfolgt ebenfalls mit Knebelschrauben, werden diese gelöst kann der Lenker oder der Sattel stufenlos verstellt werden. Der horizontale Verstellbereich beträgt sowohl beim Lenker als auch beim Sattel 7cm.

Bei allen vier Verstellschrauben kann man den Knebel durch Ziehen in eine andere Position einrasten, damit dieser beim Trainieren oder beim auf- und absteigen nicht stört.

Der Sattel ist in der Neigung mit dem mitgelieferten Werkzeug verstellbar. Die Sattelaufnahme ist wie bei einem konventionellen Fahrrad, deshalb kann man alle Fahrradsättel mit runden Sattelstreben montieren.
Die Pedale können durch herkömmliche Fahrradpedale mit und ohne Klicksystem ersetzt werden. (Normgröße 9/16″ x 20 tpi)


Anzeige und Funktionen des Computers

Da es sich beim SX 400 um ein Spinning Bike mit mechanischer Bremse handelt, zeigt der Computer nur die Grundfunktionen eines Heimtrainers an. Wattangaben oder Trainings- und Pulsprogramme kann das Gerät nicht anzeigen.
Außer den Standardfunktionen kann der Computer noch vier Benutzer abspeichern. Die Bedienung und Einstellung des Computers erfolgt über einen Drehknopf.

Displayanzeige des Sportstech SX400

Übersichtliche Displayanzeige des Sportstech SX400

Die Anzeigen im Display:

Geschwindigkeit

Zurückgelegte Kilometer (Distanz)

Kalorienverbrauch (Kalorien)

Trittfrequenz (RPM)

Puls

Fahrzeit (Zeit)

Die Anzeige der Distanz und der Kalorien wird in einem Feld auf dem Display angezeigt und wechselt alle 5 Sekunden.

Für die Funktionen Zeit, Distanz, Kalorien und Puls kann auch ein Zielwert eingegeben werden.
Dabei wird zum Beispiel die Zeit vorgegeben und der Computer zählt dann die Minuten rückwärts bis auf Null. Das Gleiche gilt für die Kilometer und Distanz, nur beim Puls wird ein über- oder unterschreiten des eingegebenen Wertes durch einen blinkenden Pfeil angezeigt.

Eine Anzeige der gesamten Kilometer fehlt. Beim Wechsel der Batterien gehen die Nutzereinstellungen verloren und müssen neu eingegeben werden.
Wer seine Gesamtkilometer oder Trainingszeit analysieren möchte, sollte die iBiking+ App installieren. Dort werden diese Informationen Tage-, Wochen- oder Monatsweise angezeigt.


Fahreindruck beim Praxistest

Die erste Testfahrt auf dem SX 400 hinterlässt einen sehr angenehmen Fahreindruck. Das Spinning Bike ist erstaunlich leise. Durch die große Schwungscheibe ist die Trittbewegung sehr harmonisch. Das Speedbike SX 400 hat, Spinning Bike typisch, keinen Freilauf.
Das heißt: solange sich die Schwungscheibe dreht, solange dreht sich die Kurbel mit den Pedalen.

 

Widerstandsverstellung und Notstop am Sportstech SX 400

Widerstandsverstellung und Notstop am Sportstech SX 400

Der Tretwiderstand wird über einen Drehknopf, der auf die Schwungscheibe drückt, reguliert.
Die Änderung des Widerstandes ist schon bei einer achtel Umdrehung deutlich zu spüren. Der Drehknopf fungiert auch als Not-Stopp um die Schwungscheibe schnell abzubremsen.
Die Sitzposition ist sportlich wie auf einem Rennrad, Triathlon- oder Mountainbike. Das ganze Bike ist sehr stabil und standfest.

Der Multipositionslenker ist mit einem harten Schaum überzogen und hat einen größeren Durchmesser wie Standard Fahrrad oder Ergometer Lenker. Für mich ist das sehr angenehm, da ich dadurch keine Fahrradhandschuhe beim Training tragen muss. Auch meine Frau, die deutlich kleinere Hände hat, kommt mit der größeren Lenkerdicke gut zurecht.
Der Lenker ermöglicht 5 verschiedene Griffpositionen.
Die Positionen auf den Handpulssensoren und weiter vorne auf dem nach oben gebogenen Lenkerenden sind nur im Wiegetritt angenehm. Im Sitzen muss der Oberkörper sehr stark nach vorne gestreckt werden, um diese Positionen zu erreichen.

Legt man seine Unterarme auf die gepolsterten Auflagen um in die Aeroposition zu wechseln, ist sehr wenig Platz zwischen den Unterarmen und dem Computer. Biegt man die Halteplatte des Computers vorsichtig nach oben – dass geht sehr leicht – bekommt man mehr platz.

Für eine aufrechtere Oberkörperhaltung sorgt die Griffposition neben den Armauflagen, oder direkt auf den Auflagen mit den Handinnenflächen.
Wie beim Fahrradfahren sollte man die Positionen am Lenker regelmäßig wechseln, um Verspannungen in den Schultern und dem Rücken vorzubeugen.


Lautstärke des Speedbikes SX 400

Zur Messung der Lautstärke habe ich das Messgerät einen Meter vor dem Spinning Bike aufgestellt.
Ist die Filzbremse komplett geöffnet und die Trittfrequenz liegt bei 95 Umdrehungen erhöht sich der Geräuschpegel in einem ruhigen Zimmer, um 10 auf 38 Dezibel. Das entspricht etwa der Lautstärke beim Flüstern oder leiser Musik.

Bei mittlerer bis starker Bremsung und einer Trittfrequenz von 80 Umdrehungen verstärkt sich der Geräuschpegel auf 47 Dezibel.
Zum Vergleich: Ein Gespräch in normaler Lautstärke oder der Fernseher in Zimmerlautstärke erreichen einen Geräuschpegel von 65 Dezibel.

Man kann mit dem Speedbike SX 400 auch am späten Abend trainieren, ohne die Nachbarn zu stören und dabei auch problemlos Fernsehen oder Videos anschauen.


Pulsmessung am Sportstech SX400

Die Handpulssensoren am SX 400 sind viel zu weit vorne montiert, vor allem für kleinere Personen. Diese müssen sich viel zu stark nach vorne beugen, um die Sensoren zu erreichen. Möchte ich den Widerstand am Gerät verändern muss ich eine Hand vom Lenker nehmen und meine Pulsanzeige verschwindet, bis dann der korrekte Wert wieder angezeigt wird dauert es fast eine halbe Minute.

Wer seinen Puls permanent überwachen möchte, sollte auf jeden Fall einen Brustgurt verwenden. Damit wird der Puls exakt und vor allem ohne Unterbrechung angezeigt.

Der Pulsmesser im Computer funktioniert mit jedem handelsüblichen Brustgurt, der nicht codiert ist. Wer keinen Brustgurt besitzt, sollte sich einen mit bestellen. Oder noch besser einen komplette Pulsuhr mit uncodiertem Brustgurt. Einfache Pulsuhren mit Brustgurt gibt es schon unter 30.-€, nicht teurer als ein einzelner Brustgurt.


Installation und Funktionen der iBiking App

Die Installation der iBikin+ App auf dem iPhone war kein Problem. Beim iPad war die App schwieriger zu finden, da sie nur in der Kategorie für iPhone angezeigt wird. Links oben im Menü des Appstores lässt sich die Einstellung ändern. Die App ist für Smartphone und Tablett identisch.

Das Verbinden von iPhone und Speedbike Display, mittels des Klinkenkabels, funktionierte problemlos, wenn man wie in der Anleitung beschrieben die Lautstärke des iPhones anpasst. Eine Verbindung über Bluetooth ist mit dem Speedbike SX 400 nicht möglich.

Beim Versuch das iPad zu verbinden traten Probleme auf die auf einen Bug beim iPad zurückzuführen sind. Beim iPad funktioniert nach längerer Betriebsdauer die Verstellung der Lautstärke nicht mehr korrekt. Die Balken werden zwar angezeigt aber die Lautstärke ändert sich nicht. Um den Fehler zu beheben, sollten alle Apps die noch im Hintergrund geöffnet sind, geschlossen werden. Danach öffnet man die Einstellungen und scrollt zu den Tönen. Den Schieberegler für Klingel- und Hinweistöne ganz nach rechts schieben, auf volle Lautstärke, danach sollte die Verbindung mit der iBiking+ App funktionieren.

Die App bietet die gleichen Funktionen wie auch der Computer mit Zielzonen, Schnellstart und Herzfrequenz. Zusätzlich gibt es noch eine komplette Übersicht über die absolvierten iBiking Trainingseinheiten.

Ansicht iBiking App am Sportstech SX400

iBiking App Startbildchirm, Tagesaktivitäten Ansicht und Auswertung nach Tagen, Wochen oder Monaten

Die Google StreetView Funktion bringt Abwechslung ins Training und ist ganz nett wenn man in Regionen fahren möchte, die man nicht kennt. In Deutschland gibt es nur wenige Gebiete, die mit StreetView abgefahren werden können. Unsere Nachbarn in Europa und Nordamerika haben ein sehr dichtes StreetView Netz. Leider laufen die Bilder in der Google StreetView Ansicht ruckartig, wer Radstrecken in Videoqualität abfahren will sollte eher auf virtuelle Radtouren zurückgreifen. Diese gibt es kostenpflichtig auf DVD oder Gratis auf YouTube.

Fazit: Für das Training mit dem Speedbike SX 400 ist die App nicht notwendig, mit StreetView kann man aber ein langes und eintöniges Ausdauertraining etwas abwechslungsreicher gestalten.

IBiking App im Test auf dem Speedbike SX 400

Tourenplanung in StreetView von Amsterdam nach Harlem. Kartenansicht, StreetView Ansicht mit Tachoeinblendung und Ansicht mit Höhenprofil.

Die App ist noch nicht ausgereift, viele Funktionen fehlen oder funktionieren nicht richtig.
Laut Kundendienst wird an der App gearbeitet und es soll ein Update kommen. Einen Zeitrahmen für das Update konnte mir der Mitarbeiter aber leider nicht mitteilen.
Meiner Meinung nach macht eine App mit Trainingsauswertung nur bei Indoor Cycles, mit Wirbelstrombremse und Wattsteuerung, sinn. Da beim Sportstech SX 400 der Widerstand manuell über Filzbremse verstellt wird, ist die Auswertung der Trainingsdaten überhaupt nicht aussagekräftig da die Leistungswerte fehlen.
Wer diese Auswertungsmöglichkeiten bei seinem Indoor Cycle möchte muß deutlich tiefer in die Tasche greifen.


Alternative Speedbike Modelle von Sportstech

123
Sportstech Profi Indoor Cycle SX100 Sportstech Profi Indoor Cycle SX200 Sportstech Profi Indoor Cycle SX500
Modell Sportstech Profi Indoor Cycle SX100Sportstech Profi Indoor Cycle SX200Sportstech Profi Indoor Cycle SX500
Preis

ab 229,00 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 398,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Schwungmasse13Kg22Kg25Kg
bis Körpergewicht120Kg125Kg150Kg
Widerstandstufenlos mit Filzbremsestufenlos mit Filzbremsestufenlos mit Filzbremse
Trainingsprogramme4
Pulsmessung

✓ Handpulssensoren

✓Handpulssensoren
Brustgurt vorbereitet

✔︎Handpulssensoren
Brustgurt möglich

Geschwindigkeit
Entfernung
Fahrzeit
Kalorienverbrauch
Triffrequenz
Leistung in Watt
Besonderheiten

Rahmenfederung für mehr Komfort
5 Jahre Garantie

Trainingsapp iBiking+
5 Jahre Garantie

25 KG Schwungscheibe
Trainingsapp mit Google Street View
SPD kompatible Pedale
Studio Qualität 5 J. Garantie

Preis

ab 229,00 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 398,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis & Produkt InfosBei kaufen*Preis & Produkt InfosBei ebay kaufen*Preis & Produkt InfosBei ebay kaufen*

Zubehör:

Flaschenhalter und Trinklflasche aus Alu sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Wer seinen Puls beimTraining überwachen möchte braucht auf jeden Fall einen Brustgurt für die Pulsmessung. Steht der Trainer auf einem Holz-, Kork- oder Laminatboden sollte eine Bodenschutzmatte zum Schutz vor Kratzern unter das Spinning Bike gelegt werden.

Sicherheitshinweise:

Vorsicht wenn Kinder oder Haustiere im Raum sind, damit diese sich nicht an der schnell drehenden Schwungscheibe verletzen.

 

 

Pflege, Wartung und Reparaturen in unserem Speedbike SX400 Test

Unser Körperschweiß ist sehr aggressiv deshalb sollte nach dem Training der Schweiß auf dem Speedbike und dem Boden mit einem feuchten Tuch und milder Seife abgewischt werden.

Die Schraubverbindungen an den Pedalen, am Sattel und den Stützfüßen müssen regelmäßig auf ihren festen Sitz überprüft werden.
Das Indoor Cycle ist mit gedichteten wartungsfreien Lagern und einem Riemenantrieb ausgestattet. Deshalb ist ein regelmässiger Kundendienst nicht erforderlich.

Bremsbelag am Indoor Cycle erneuern

Einziges Verschleißteil am Trainer ist die Filzbremse. Je nach Häufigkeit und Intensität des Trainings muß diese erneuert werden. Bei einer Nutzung von 4 bis 5 Trainingseinheiten pro Woche und starker Bremsung hält die Filzbremse mindestens ein Jahr.

Um die Bremse zu erneuern wird der Schweißschutz abgeschraubt. Dieser ist mit vier Schrauben am Rahmen befestigt. Dann dreht man den Widerstandsknopf komplett zurück um genügend Platz zur Schwungscheibe zu bekommen.
Danach entfernt man zwei Schrauben mit einem 8er Schlüssel und kann dann die komplette Bremseinheit entnehmen. Der alte Belag wird abgezogen und der neue Belag wird aufgeklebt. Nun kann die Bremseinheit wieder eingesetzt und angeschraubt werden.

Spritzschutz und Bremseinheit abbauen beim Speedbike SX400 Test

Links: Spritzschutz entfernen – Rechts: Schrauben der Bremseinheit

Antriebsriemen spannen am SX 400

Nach langer und intensiver Benutzung kann es vorkommen, dass die Spannung des Antriebsriemens nachlässt und dieser bei einem harten Antritt durchrutscht.

Dieses Problem lässt sich leicht lösen. Die Abdeckung wird abgebaut indem acht Schrauben entfernt werden. Der komplette Antrieb ist dann freigelegt und der Riemen kann gespannt werden. Die Schraube am Spanner lösen und mit einem Inbusschlüssel den Spanner nach unten drehen.

Antriebsriemen spannen im Praxistest des SX400

So wird der Antriebsriemen beim Speedbike SX 400 gespannt

Bevor die Abdeckung wieder montiert wird, testen ob der Riemen noch durchrutscht.

Achtung: Vorsicht bei geöffneter Abdeckung besteht Verletzungsgefahr.

Sollte wieder erwarten der Antriebsriemen doch einmal reißen, lässt sich dieser leicht auswechseln. Den Riemenspanner lösen, neuen Antriebsriemen aufziehen und diesen mit dem Riemenspanner wieder spannen. 
Das wars auch schon, danach testen und die Abdeckung wieder anbringen.

Fazit: Der Aufbau des Sportstech Speedbike SX400 ist sehr einfach und stabil. Es gibt wenige Dinge die kaputtgehen können. Durch den einfachen Aufbau kann das Gerät meist problemlos selbst repariert werden. Die Lagerungen sind, für eine lange Lebensdauer, wartungsfrei und gedichtet ausgeführt.

 

Abmessungen und Gewichte

  • Gewicht mit Verpackung: 64,7 KG
  • Gewicht ohne Verpackung: 56,5 KG
  • Kurbelarm Länge: 170mm
  • Q-Faktor: 180mm
  • Sattelhöhe gemessen Mitte Tretlager Oberkante Sattel: max. 86cm und min. 63cm
  • Verstellbereich Sattelhöhe: 20cm
  • Verstellbereich Lenkerhöhe: 15cm
  • Größter Abstand zwischen Lenker und Sattel gemessen Mitte Lenker Mitte Sattelkloben: 81,5cm
  • Horizontaler Verstellbereich Lenker und Sattel: 7cm

 

Welche Auswirkungen die einzelnen Maße für das Training haben und wo diese gemessen werden, findet Ihr auf der  Seite „Häufig gestellte Fragen“.

 

Hier könnt ihr das Indoor Cyle SX400 direkt bei Amazon kaufen.

Wenn Ihr noch Fragen zum Sportstech Speedbike SX 400 habt oder zu anderen Tehmen könnt Ihr mir diese gerne in den Kommentaren stellen oder Ihr schreibt mit eine Email an: hallo@ergometer-test.eu.

Ich freue mich auf Eure Nachrichten

Armin


Kommentare


Manfred Hajek 25. August 2017 um 22:41

Hallo frage hast Du erfahrung mit dem Laufband F38 und F48. Welches kann man empfehlen hab gelesen sind beide super.
Liebe Grüße
Manfred

Antworten
Ergometer & Heimtrainer

Ergometer & Heimtrainer 29. August 2017 um 12:35

Hallo Manfred,
ich kenne mich mit Ergometern, Heimtrainern, Indoor Cycles, Rudergeräten und Crosstrainern aus. Mit Laufbändern habe ich bisher noch keine Erfahrungen. Deshalb kann ich Dir da auch leider keine Empfehlung aussprechen.

Liebe Grüße Armin

Antworten

Manfred Hajek 29. August 2017 um 20:50

Danke kein problem. Es macht sehr viel Spaß mit dem Bike war ne super empfehlung.
Einen schönen Abend noch
Gruß Manfred


Manfred Hajek 15. August 2017 um 00:54

Hallo habe heute mein Spinning Bike SX400 bekommen bin begeistert von dem Rad macht auch richtig spaß.
Wie und wo bekomme ich das StreetView her bzw. wie muß ich das einstellen.
Liebe Grüße Manfred

Antworten
Ergometer & Heimtrainer

Ergometer & Heimtrainer 15. August 2017 um 10:18

Street View bekommst Du über die APP iBiking. Diese kannst Du Dir im Google PLaystore oder Apple Store herunterladen. Den Tablet oder Smartphone mit dem mitgelieferten Kabel über den Kopfhörer Stecker verbinden. In der Funktion Routen kannst Du Dir dann eine Strecke planen und diese als Karte oder wenn vorhanden mit StreetView abfahren. Für Deutschland gibt es wenige Strecken da Google die Aufzeichnung schon 2011 in Deutschland beendet hat. Ich nutze meistens Strecken im Ausland die ich noch nicht kenne.
Auf dem Youtube Kanal von Sportstech findest Du eine Anleitung für das verbinden der iBiking App mit deinem Gerät.
https://www.youtube.com/channel/UCTmBbah6pRIifGJ5a815bWA/videos

Gruß Armin

Antworten

Manfred Hajek 9. August 2017 um 10:51

Hallo habe mir jetzt das Speedbike SX 400 bestellt bin schon gespannt darauf gute alternative zum laufen, lauf nämlich viel und so kann ich auch noch fahren. mal sehn obs wirklich so gut ist wie man in den Bewertungen liest.

Antworten
Ergometer & Heimtrainer

Ergometer & Heimtrainer 14. August 2017 um 11:18

Hallo Manfred, entschuldige dass ich mich erst jetzt melde. Ich war eine Woche beim härtesten Straßenrennen in Europa unterwegs dem Race Around Austria. Ich habe dort den Ultra Cycling Weltmeister in der Klasse U50, Michael Kochendörfer betreut.
https://www.facebook.com/michael.kochendoerfer24/
Wenn Du noch fragen zu deinem neuen Bike hast kannst Du dich gerne melden.
Grüße Armin

Antworten

Manfred Hajek 15. August 2017 um 09:47

Hallo super sache. Hätte nicht gedacht das man so schnell ausser Puste kommt. Normaler weise Jogg ich über 10 km aber nach 20 min. aufm Rad schnauf i wie eine luftpumpe. Mit welcher zeit solte man anfangen zu trainieren. wiel Gewicht reduzieren und ausdauer erreichen.
Viele Grüße Manfred

Ergometer & Heimtrainer

Ergometer & Heimtrainer 15. August 2017 um 10:05

Hallo Manfred, wie lange du am Anfang trainieren solltest hängt von Deinem aktuellen Fitnesszustand ab. Abnehmen kannst Du durch lange Einheiten im Grundlagenbereich oder durch intensive HIIT Intervalle. Auf jeden Fall solltest Du vor allem am Anfang deinen Puls kontrollieren.
Ich selbst kombiniere Ausdauereinheiten und HIIT Training und zwar je nachdem wieviel Zeit ich zur Verfügung habe.
Schau Dir mal diesen HIIT Trainingsplan an, ich habe dazu auch ein kurzes Video gemacht.
https://ergometer-test.eu/hiit-trainingsplan/

Gruß Armin


Manfred Hajek 5. August 2017 um 18:56

Hallo die gänigkeit bzw. schwer/ leicht wird ja über die Filzbremse eingestellt. Hört man da nicht ein permanentes schleifen und nutzt sich der Filz schnell ab?
Viele Grüße
Manfred

Antworten
Ergometer & Heimtrainer

Ergometer & Heimtrainer 5. August 2017 um 19:58

Hallo Manfred,
wenn die Bremse anliegt hört man Systembedingt ein leichtes schleifen. Die Lautstärke liegt etwa auf Niveau eines Ergometers mit Magnetbremse.Bei meinen Messungen lag die Lautstärke unter 50 Dezibel. Das entspricht etwa der Lautstärke eines Kühlschranks.
Zum Thema Lautstärke und Bremsbelag Verschleiß findest du unter diesen Links noch mehr Infos.
https://ergometer-test.eu/sportstech-speedbike-sx-400-test/#Lautstaerke_des_Speedbikes_SX_400
https://ergometer-test.eu/sportstech-speedbike-sx-400-test/#Bremsbelag_am_Indoor_Cycle_erneuern

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
Gruß Armin

Antworten

Manfred Hajek 4. August 2017 um 11:54

Super vielen dank an Dich

Antworten

Manfred Hajek 3. August 2017 um 15:13

Hallo im großen und ganzen ist es zu empfehlen??

Antworten
Ergometer & Heimtrainer

Ergometer & Heimtrainer 3. August 2017 um 16:46

Hallo Manfred,
wer ein stabiles langlebiges Speedbike, für intensives Training sucht und sich sein Training selbst gestaltet d.h. keine vorgegebenen Programm braucht für den ist das SX 400 sehr zu empfehlen.
Ich hoffe ich konnte Dir damit weiterhelfen.

Gruß Armin

Antworten

Manfred Hajek 4. August 2017 um 00:12

Muß Ich so ein Speedbike ( 1 mal im Jahr ) z.b einen Kundendienst unterziehen/ überprüfen? Wenn ja wer macht das
Danke Gruß Manfred

Ergometer & Heimtrainer

Ergometer & Heimtrainer 4. August 2017 um 09:51

Hallo Manfred,
die Lagerungen und der Antrieb des Speedbikes sind Wartungsfrei, deshalb ist ein Kundendienst nicht notwendig. Das einzige Verschleißteil ist die Filzbremse. Diese hält aber je nach Trainingshäufigkeit mehrere Jahre. Durch den simplen Aufbau des SX400 lässt sich der Bremsbelag, durch entfernen des Schweißschutzes (4 Kreutzschlitzschrauben) und entfernen von zwei Halteschrauben, einfach austauschen.
Einziger Aufwand ist regelmässig den festen Sitz der Schrauben (Pedale, Sattel und Standfüße) zu überprüfen und nach dem Training den Schweiß vom Gerät abzuwischen.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. Gerne stehe ich Dir jederzeit für weitere Fragen zur Verfügung.

Viele Grüße Armin

Manfred Hajek 4. August 2017 um 10:44

Super danke für die Info. Wo kann man eine neue b.z. zur Reserve eine Filzbremse bestellen und was kostet die?
Vielen dank
Gruß Manfred

Ergometer & Heimtrainer

Ergometer & Heimtrainer 4. August 2017 um 11:06

Die Ersatz Filzbremse kann man bei Sportstech direkt telefonisch oder per Mail bestellen und kostet 19,95 €.
Telefonummer 030 364 28 66 27 E-Mail service@sportstech.de
Auf der Webseite von Sportstech oder bei Amazon findet man den Bremsbelag nicht, da der Verschleiß so gering ist und die Filzbremse als Ersatz ganz selten gebraucht wird.

Viele Grüße Armin


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen